• hohes Erregungsniveau
  • Konzentrationsstörung
Produktivität gelähmt

Wenn wir im Stress sind, sind wir nicht produktiv.

Das Gehirn ist abgeschaltet, weil wir im Flucht oder Kampfmodus nicht denken müssen.

Nach dem unmittelbaren Stressereignis ist das Denken aber immer noch verlangsamt

– weil wir überlegen was wir anders machen könnten

– wie wir besser reagiert hätten in der akuten Stresssituation

– weil wir immer noch mit den Emotionen beschäftigt sind, die das Stressereignis in uns ausgelöst hat

– weil wir eigentlich erschöpft sind und, der Stresslevel bleibt lange hoch, auch wenn der Auslöser schon länger vorbei ist.

Wer also gute Arbeit leisten möchte, oder die Produktivität der MitarbeiterInnen auf hohem Niveau halten möchte, ist gut beraten, schnell für effektive ENT-stressung zu sorgen!